Portal:Einstieg

Aus Freie Fantasy Welt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Planung: FAQ für den einfachen FFW-Einsteig, Kritik und weitere Fragen/Antworten bitte auch auf der Diskussionsseite verewigen ;)

Inhaltsverzeichnis

Was ist das FFW-Projekt?


Stellt euch vor, ihr landet auf einer einsamen Insel. Ihr beginnt euch umzublicken, erspäht erste Gegenstände auf der Insel und beginnt diese zu erkunden. Auf eurer Suche werdet ihr immer mehr neue Dinge entdecken, die Insel erscheint euch nicht mehr so einsam und ihr beginnt das Leben auf ihr zu spüren. Dann, nach einiger Zeit, stoßt ihr auf das Ende der Insel, ihr glaubt alles entdeckt zu haben, doch dann erkennt ihr am Horizont bereits die nächste Insel. Werdet ihr eure Suche fortsetzen, oder euch zunächst auf der ersten Insel niederlassen um diese nach euren Vorstellungen zu formen?

Nun stellt euch das FFW-Projekt wie das Meer vor, auf dem diese Inseln umher treiben. Ihr könnt euch eine Insel aussuchen, sie erkunden und euch einen Eindruck von ihr verschaffen. Ihr könnt zusehen, wie sie sich verändert, an Farbe gewinnt und ihr Leben verleiht wird - oder aber ihr werdet selbst zum Schöpfer einer Insel und formt sie nach euren Vorstellungen!
Der Hintergrund der FFW ist schnell und einfach erklärt: Aus der einfachen Idee einen kleinen Kontinent für ein Buch zu füllen, ist eine schier grenzenlose Welt geworden, die mit weiteren kreativen Ideen gefüllt und erweitert werden will.
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht diese Welt nun zu bearbeiten, ihr ein Gesicht zu verleihen und Leben einzuhauchen. Der Anfang des Projektes war der Kontinent Tekaria, doch das bedeutet nicht, dass sich alles nur um Tekaria drehen muss! Tekaria ist nur eine Insel im Meer der FFW. Ihr könnt die Insel betrachten oder euch einer anderen Insel widmen und sollte euch keine dieser Inseln gefallen, dann nehmt doch eine Sandbank und füllt sie mit euer Fantasie, sodass sie selbst zu einer blühenden Insel werden kann.

Als wir uns damals an Tekaria gesetzt haben, hatten wir das Ziel den Kontinent mit Leben zu füllen, doch schon bald sind wir an die erste Grenze gestoßen: wie sieht die Welt aus? Wir haben uns damals dazu entschieden die Welt nicht zu definieren, ihr werdet über keinerlei Vorgaben wie Anzahl der Kontinente, vorhandene Völker und den Stand der Dinge finden. Diese Grenze wurde offen gelassen, eurer Fantasie soll sie nicht im Weg stehen.

Am Anfang droht einen der aktuelle Inhalt zu erdrücken, für viele Leute stellt dies eine große Hürde da, die aber eigentlich leicht zu überwinden ist. Man braucht nicht jeden einzelnen Zusammenhang zu kennen, wenn man an der Gestaltung mitmachen will, oftmals reicht ein grober Überblick - die nötigen Details kann man auch in Gesprächen erfahren, man kann sich über Ideen austauschen und einen Weg finden sie in den Kontext der restlichen Ideen einbetten zu können.
Denn genau in diesen Grenzen liegt auch der Anreiz für ein solches Projekt. Es ist natürlich leichter eine eigene Welt nach eigenen Vorstellungen zu formen und mögliche Probleme einfach unter den Teppich zu kehren - doch wo bleibt die Herausforderung? Durch die Zusammenarbeit mit anderen Leuten kann man Ideen erweitern, kombinieren oder über den Haufen werfen... desto mehr Ideen aber nebeneinander existieren und sich gegenseitig beeinflussen, desto kreativer werden die Verbindungen zwischen ihnen.
Zu der einfachen Idee einer idyllischen Insel im Meer kann die Idee einer Inselkette dazukommen, die Insel ist somit nur ein Teil des Ganzen. Doch wie sehen die Bewohner aus? Wissen sie voneinander - wenn ja, wie interagieren sie? Sind sie irgendwelchen Gefahren ausgesetzt, beispielsweise der eines Vulkans - wie gehen die anderen Bewohner damit um? Immer mehr Fragen häufen sich, manche bleiben unbeantwortet - wie viele Inseln gibt es? -, manche werden kombiniert und am Ende hat man ein Gebilde einer Paradiesinselkette, die gelegentlich von Naturkatastrophen heimgesucht wird. Ein paar Bewohner wandern auf ihren Booten umher und entdecken ihre Nachbarn, bauen Handel auf und entwickeln sich weiter... und entdecken vielleicht eine noch größere Insel mit neuen Ideen.

Wie kann ich mitmachen?


Der erste Schritt um bei der Gestaltung der FFW mitmachen zu können ist eine Anmeldung, da nur registrierte User Beiträge erstellen und verändern können.
Vermutlich werdet ihr aber schon bald vor dem weiter oben geschilderten Problem stehen und ihr wisst nicht, wie ihr euch einbringen könnt. Dem könnt ihr sehr leicht entgegegen wirken indem ihr andere Personen kontaktiert. Neue Projekte sollten prinzipiell mit betroffenen Leuten besprochen werden. Selbst, wenn ihr eine neue Stadt in die Wüste setzen wollt, solltet ihr den Hauptverantwortlichen für die Wüste um Rat fragen. Es geht dabei nicht darum eine Erlaubnis für die Idee einzuholen - außer für neue Kontinente/Welten gilt eine prinzipielle Erlaubnis, keine Sorge -, sondern eure Idee auf mögliche Probleme zu prüfen um sie so reibungslos wie möglich einbauen zu können.
Mit der Zeit werden die Anforderungen immer komplexer, daher ist es umso wichtiger euch mit verantwortlichen Personen auseinander zu setzen - egal ob für einfache Fragen oder für die Vorbereitung eines Projektes -, unter Portal:Aktuelle Projekte findet ihr eine Auflistung der bisher erledigten Projekte sowie der laufenden Baustellen. Am einfachsten ist die Kontaktaufnahme über die Diskussionsseite, die FFW-Talks bieten auch eine gute Alternative, jedoch finden diese nur wöchentlich statt.
Leider bieten diese Inseln nur einen begrenzten Handlungsspielraum, desto weiter die Arbeiten an einem Projekt fortschreiten, desto schwieriger wird es eine neue Idee in den Gesamtkontext einbeten zu können. Man kann sich zwar mehrerer Kunstgriffe bedienen, aber eine dauerhafte Lösung stellen diese nicht dar.
Es gibt eine Alternativen wie neue Inselgruppen, Kontinente oder gar eine vollkommen neue Welt - jedoch sollten solche Kunstgriffe vorher mit anderen Mitgliedern abgesprochen werden. Sämtliche Beiträge müssen jedoch auch den Richtlinien entsprechen!

Was macht die FFW so einzigartig?


Diese Frage fällt oft, wenn wir über das Projekt reden. Sofort kommen die ersten Gedanken, dass alles nur kopiert ist und die Idee nicht neu ist - doch haben wir nie von uns behauptet das Rad neu zu erfinden.
Natürlich könnten wir ein rundes Ding entwerfen und es Rollroll nennen, aber welchen Nutzen haben wir davon? Die FFW ist ein Projekt, es ist weder in seiner Idee neuartig, noch einzigartig. Es gibt genug Onlineportale, die eine Welt gestalten wollen, Fantasy ist inzwischen ein weit verbreitetes Genre - also wieso sollten wir unser Projekt als einzigartig bezeichnen? Wenn ihr etwas besonderes an uns entdecken wollt, dann setzt euch mit den Menschen auseinander, die hinter dem Projekt stehen und nicht mit der Idee.
Der Gedanke hinter dem Projekt ist es eine eigene Welt zu entwerfen mit eigenen Ideen - eigene bedeutet aber nicht zwangsläufig einzigartige - und nicht ein Rollroll zu erfinden. Immerhin: jede Insel für sich ist auch etwas besonderes, aber wer bezeichnet schon eine Insel, geschweige denn ein Meer, als einzigartig? Wir bieten eine Möglichkeit und nicht die einzige Möglichkeit seinen Gedanken mehr Leben zu geben, es steht euch frei diese Möglichlichkeit zu ergreifen oder euch einer anderen Möglichkeit zu verschreiben.
Im diesem Zusammenhang sollten auch ein paar Worte über die Rassen und Völker verloren werden. Die gesamte FFW ist kein neues Rad, einige altbekannte Völker wie Menschen, Elfen und Dvergr tauchen nunmal auf - was aber nicht zwangsläufig bedeutet, dass diese Völker eine genaue Kopie der allgemeinen Auffassung sein müssen.


Wie funktioniert die Hauptseite?


Das Design der Hauptseite wurde überarbeitet um mehr Übersicht und einen schnelleren Zugriff ermöglichen zu können. Von nun an ermöglichen sechs Kugeln den Zugriff auf die gesamte FFW, nur noch ein Klick genügt um auf eine spezielle Übersichtsseite gelangen zu können. Hier ist eine kurze Erläuterung der einzelnen Portaleinstiege.



Die Einstiegsseite - ihr befindet euch gerade auf ihr - ist wie eine Art FAQ aufgebaut. Häufige Probleme und Fragen über das FFW-Projekt und andere Inhalte sollen hier aufgelistet und erläutert werden. Es ist jedem erlaubt die FAQ-Seite zu erweitern und korrigieren, wenn ihr vor einer Frage steht aber keine Lösung zur Hand habt, dann teilt dies über die Diskussionsseite mit, sodass wir sie aufnehmen können.
Die FAQ ist jedoch nicht wie die Hilfe aufgebaut, technische Probleme und allgemeine Einleitungen finden sich hier nicht. Diese Seite ist für Fragen über die FFW da, für spezielle Fragen zu bestimmten Inhalten solltet ihr die jeweilige Diskussionsseite verwenden.



Diese Seite ermöglicht einen raschen Einblick auf sämtliche Welten innerhalb der FFW, sodass von hier aus jede Welt und jeder Kontinent angesteuert werden kann. Eine detaillierte Auflistung aller Völker und ihrer Errungenschaften kannst du anschließend auf der jeweiligen Kontinentseite finden. Das Weltenportal ermöglicht es jedoch nur Inhalte der FFW anzusteuern - für weitere Seiten ist das Navigationsportal da.



Von hier aus sind nicht nur sämtliche Kategorieübersichten zu den Inhalten der FFW erreichbar, sondern auch sämtliche anderen Seiten, so wie etwa das Gemeinschaftsportal, das gesamte Handwerksmaterial oder auch die Hilfsübersicht.



Aber auch direkt über die Hauptseite ist es möglich das Hilfsportal anwählen zu können. In dieser Übersicht findet ihr nicht nur das Arbeitsmaterial, sondern auch Lösungen für Probleme und Anleitungen für den Wikicode.
An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass sich das Wiki im stetigen Ausbau befindet. Wenn ihr über ein Problem stolpert und keine Hilfe in der Übersicht finden könnt, dann meldet dies bitte einem Admin oder erstellt selbst eine Anleitung um anderen Mitgliedern die Möglichkeit zu geben das Problem schnell lösen zu können.



Über diese Seite ist es möglich rasch sehen zu können, wer an welchen Projekten arbeitet. Die Seite ist sowohl für eingespielte Mitglieder interessant, als auch für Neuzugänge.



Die wohl wichtigste Seite um über aktuelle Anliegen informiert zu sein. In den Ankündigungen findet ihr sämtliche gewünschte und bearbeitungsbedürftige Seiten, neue Inhalte - jedoch nur die größeren Projekte - und allgemeine Aufrufe, wie etwa vor der Gestaltung eines neuen Kontinentes.
Es ist jedem erlaubt selbst eine Ankündigung zu entwerfen, jedoch muss jede Ankündigung vom Ersteller signiert werden, sodass man erreichbar ist für weitere Fragen.